Der erste Jahrgang ist am Ziel

Die Leinetalschulen verabschiedeten ihren ersten Jahrgang an der Realschule und am Gymnasium. Seit 2007 gibt es die privaten Leintalschulen mit staatlicher Anerkennung. Einige Schüler waren seit Beginn dieser Schule dabei, andere sind in den letzten Jahren dazu gekommen.
In der Realschule war ein intensives Lernen in der kleinen Klasse von nur acht Schülern möglich und dies zeigte sich auch bei den Ergebnissen. Der beste Schüler, Manuel S., schloss mit einem Notendurchschnitt von 1,15 ab. Fast alle haben den erweiterten Realschulabschluss erlangt.
Auf dem Gymnasium legten 19 Schülerinnen und Schüler ihr Abitur ab. Zwei weitere Schüler erlangten das Fachabitur. Bera O. und Hatice A. erlangten als Jahrgangsbeste den Notendurchschnitt von 1,6. Herzlichen Glückwunsch an die Absolventen!
Die Feierlichkeiten fanden im Beethoven-Saal des HCC statt. Es war eine bewegende Feier, zu der die Realschüler einen überzeugenden Betrag geleistet haben. Die Abiturienten rahmten das Programm ab. Sie zeigten Bilder ihrer Aktivitäten und einen selbsterstellten Film mit nachgespielten Unterrichtszenen. Elternvertreter, Schülervertreter und Schulleitung lobten die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten und blickten für die Absolventen zuversichtlich in die Zukunft. Ein langer gemeinsamer Weg ging zu Ende. Alle Realschüler haben eine Zukunftsperspektive, ob in einer Ausbildung, an einer Berufsschule oder der 10. Gymnasialklasse der Leinetalschulen. Die Abiturienten freuen sich auf ein Studium. Es werden sich auch in Zukunft die Wege einiger sicher wieder kreuzen. Nach Ausgabe der Abschlusszeugnisse traf man sich zu gemeinsamen Abschiedsessen.