Projekt: „Gemeinsam wachsen durch Kreativität“

Mit der Arbeit in dieser Projektgruppe wurde das Projekt „Gemeinsam wachsen durch Kreativität“, dass seit Oktober 2017 an den Leinetalschulen realisiert wird, während der Projekttage intensiv weitergeführt. Das Projekt wird vom „Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie“ gefördert.

Die ProjektteilnehmerInnen haben sich mit der im Jahre 1947 entstandenen Kurzgeschichte „Die drei dunklen Könige“ von Wolfgang Borchert kreativ und literarisch auseinandergesetzt. Das Projekt war zugleich Kreativwerkstatt und Schreibwerkstatt.

Warum „Die drei dunklen Könige“?
Die Geschichte bietet Potenzial für vielfältige Auslegungen und Anknüpfungspunkte. Verschiedene Aspekte in der Geschichte greifen Themen auf, die uns auch heute in der Gesellschaft beschäftigen wie z.B. die Frage nach der menschlichen Existenz unter den Bedingungen von Krieg, Flucht, Verfolgung und Ausgrenzung. Aber auch das Ringen, Sehnen und Hoffen der Menschen um und nach Gemeinschaft, Miteinander und Gleichwertigkeit sind zentrale Themen, die diese Geschichte prägt und in einer ihr eigenen Schönheit zum Ausdruck kommen.

Ablauf
In dem Projektvorhaben erlernten die Schülerinnen und Schüler Wörter und deren Bedeutung mithilfe ihrer bildhaften Darstellung oder anhand von Übersetzungen, die durch gleichsprachige Teilnehmende erfolgten. Diese Wörter banden sie in eigene Geschichten oder Bilder ein. In der Mischung aus kreativer Bild- und Sprachwerkstatt wurden Bilder in Sprache und Sprache in Bilder umgesetzt und so ihre Bedeutung erfahrbar gemacht.

Im Verlauf des Projektes konnte die TeilnehmerInnen jeweils eigene Wege erarbeiten und eigene Spuren im Projekt hinterlassen. Diese Spuren jeder/s Einzelnen finden sich in der zum „Tag der offenen Tür“ fertiggestellten Ausstellung wieder. An diesem Tag hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihr Projekt zu präsentieren. Entlang der in der Aula befindlichen 7,50 Meter breiten Fensterfront hingen in 2 Meter Höhe die Bilder und „Wortbilder“ auf selbstgestalteten Untergründen. Auf drei großen Leinwänden waren die „Drei dunklen Könige“ zu sehen.
Gemeinschaftlich stellten die Jugendlichen das Projekt in Wort und Bild vor.

Teilnehmende
26 SuS
Projektleitung: Corinna Luedtke und Sonja Bürmann
Lehrkräfte und Sozialpädagogen: Claudia Heisig, Gülende Albayrak, Cezrail Calbay
Helfer: Gabi Unger, Frau Yildirim